Entwurf einer Autorenumgebung für ein webbasiertes Lernsystem

Lernen über das Internet ist derzeit nicht nur für Hochschulen ein brandaktuelles Thema. Nach einer Studie der International Data Corporation (IDC) vom März 1999 würden fast 100% der befragten Unternehmen den Einsatz von TeleLearning-Maßnahmen empfehlen, 60% sogar dringend. Die Vorteile des "Learning on demand" liegen auf der Hand: Die Lerninhalte stehen jederzeit und an jedem Ort zur Verfügung und können auf einfache und bequeme Weise fortwährend aktualisiert werden; "multimediale" Techniken gestatten gänzlich neue Formen der Präsentation und Interaktion mit Lerninhalten.
Woran liegt es also, dass wir noch nicht von einer Unmenge hoch qualitativer, webbasierter Lern- und Lehrangebote überrollt werden? Zu einem großen Teil wohl daran, daß es noch keine einfach zu bedienenden, an den Bedürfnissen der Lehrenden orientierten Autorenumgebungen für Web Based Trainings gibt. Im Zuge der Entwicklung unseres Lehr- und Lernsystems "Companion" möchten wir hier einen deutlichen Schritt vorankommen. In dieser Diplomarbeit soll auf der Basis unserer bisherigen Entwicklungsarbeit eine erste, einfache Autorenumgebung entworfen werden. Dies soll jedoch nicht bedeuten, den x-ten Webeditor neu zu entwickeln. Statt dessen soll der Ansatz untersucht werden, bestehende kommerzielle Werkzeuge zu einer geeigneten Autorenoberfläche zusammenzuschnüren.

Hierzu ist zunächst ein Anforderungskatalog für die Autorenumgebung zu erarbeiten. Im konzeptionellen Teil ist ein Rahmenautorensystem zu modellieren, in das sich kommerzielle Tools "einklinken" lassen. Im praktischen Teil sollen dann ausgewählte Werkzeuge in dieses Rahmen-Autorensystem eingebunden werden.

Betreuung:
Dipl.-Inform. Thomas Brückner
Dipl.-Inform. Frank Schuster
Dipl.-Inform. K. Ateyeh

Veranstaltungen

Keine News in dieser Ansicht.