Berufsbegleitende Weiterbildung

Berufliche Weiterbildung als wichtiges Zukunftsthema ist eine Herausforderung für Betriebe und Beschäftigte

www.fortbildung-bw.de

Baden-Württembergs Wirtschaftsminister Ernst Pfister hat in Stuttgart am 04.03.2005 den Startschuss für ein landesweites Internet-Portal zur beruflichen Weiterbildung gegeben. "Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind entscheidend für die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen. Kontinuierliche berufliche Weiterbildung ist deshalb ein wichtiges Zukunftsthema für Betriebe und Beschäftigte", so Pfister. "Leider besitzt die berufliche Weiterbildung bei vielen Beschäftigten und Betrieben noch nicht den nötigen hohen Stellenwert", mahnte der Minister mit Hinweis auf die Ergebnisse einer aktuellen Studie zur Weiterbildung. Insgesamt sei die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung zu gering.

Gemäß der Studie "Weiterbildung in Baden-Württemberg", die TaylorNelson-Sofres (TNS) Infratest Sozialforschung im Auftrag des Wirtschaftsministeriums erstellt hat, haben im Jahr 2003 25 Prozent aller 19- bis 64-jährigen Erwerbstätigen und nicht Erwerbstätigen an einer beruflichen Weiterbildung in Form von Lehrgängen und Kursen teilgenommen. Gegenüber 2000 ist dies ein Rückgang um vier Prozent. Im Bundesgebiet beteiligten sich 2003 26 Prozent gegenüber 29 Prozent im Jahr 2000.

Veranstaltungen

Keine News in dieser Ansicht.